Die richtige Schlaftemperatur für den Winter

Schlaftemperatur Winter Schlafen Schlaraffia

Von Tag zu Tag wird es draußen kälter. Morgens ist es dunkel, nachmittags geht die Sonne schon wieder unter und auch am Tag selber will es einfach nicht richtig hell werden. Am liebsten würde man den ganzen Tag einfach nur gemütlich im Bett verbringen.  Ob im Büro oder zu Hause – die einen drehen die Heizung voll auf, den anderen ist es schnell zu warm. Welche Schlaftemperatur ist aber nun die ideale, um gesunden Schlaf zu genießen? Im folgenden Artikel geben wir euch Tipps, wie ihr trotz der kalten Jahreszeit gut schlafen könnt und zudem frisch und ausgeschlafen aufwacht.

Die richtige Schlaftemperatur

Ein sehr wichtiger Punkt für einen angenehmen Schlaf ist das richtige Raumklima. Optimal fürs Schlafzimmer sind 15°C bis 18°C. Ansonsten könnt ihr nur unruhig schlafen, da die Melatonin Produktion negativ beeinflusst wird. Dies ist ein ungefährer Richtwert und eine Empfehlung von Experten. Dennoch solltet ihr zusätzlich auf euer persönliches Kälteempfinden achten. Die perfekte Schlaftemperatur ist, wenn ihr nicht friert und nicht schwitzt. Mehr als 20°C sollte das Thermometer allerdings nicht anzeigen.

Stoßlüften im Schlafzimmer

Anstatt das Fenster den ganzen Tag gekippt zu lassen, solltet ihr es euch angewöhnen, das Fenster zum Stoßlüften einmal weit zu öffnen. 1-2 Mal am Tag für ca. 15 Minuten ist sehr effektiv und sparsam. Der Wärmeverlust wird minimiert und der Luftaustausch erfolgt schneller.

Tipp: Lasst euer Fenster jedoch nicht komplett geöffnet, während ihr schlaft. Das kann dazu führen, dass euer erholsamer und tiefer Schlaf gestört wird. Das Immunsystem arbeitet nämlich dann auf Hochtouren, um den Körper vor der Kälte zu schützen.

Bettwäsche und Schlafkleidung

Deine Kleidung sollte atmungsaktiv und vorzugsweise aus Baumwolle sein. Das ist bequem und ist angenehm auf der Haut. Die Bettdecke sollte ebenfalls atmungsaktiv und nicht zu schwer sein. Achtet dort wirklich auf hochwertige Materialien, die wärmen. In unserem Blogartikel “Gesucht, gefunden – Diese Bettdecke ist genau dein Typ” findet ihr wertvolle Tipps für die richtige Wahl eurer Bettdecke.

Was kann man gegen kalte Füße tun?

Nicht nur die richtige Schlaftemperatur ist wichtig. Was gibt es Schlimmeres als kalte Füße zu haben? Diese hindern euch beim Einschlafen, da sie die gleichmäßige Blutzirkulation stoppen. Nehmt doch vor dem Zubettgehen ein schönes Fußbad mit beruhigenden Duftstoffen, wie Lavendel. Danach könnt ihr euch mit warmen Füßen ins kuschelige Bett legen.

Die ideale Lichtquelle für eine gemütliche Stimmung

Dämmt das Licht abends, um in gemütliche und kuschelige Stimmung zu kommen. Ihr werdet schneller müde und könnt euch auf einen erholsamen Schlaf freuen, da mehr Melatonin produziert wird. Genau anders rum sieht es morgens aus. Auch wenn es etwas Überwindung kostet, euer Melatonin- Spiegel wird es euch danken, wenn ihr grelles Licht an macht.

Einzigartig schlafen

Ihr seid auf der Suche nach einem neuen Bett, welches zu euren ganz individuellen Bedürfnissen passt? Unsere Boxspringbetten sind Multifunktionswunder, in welche man sich nicht nur gerne zum Schlafen zurückzieht. Beim Konfigurieren stehen euch alle Möglichkeiten offen. Ganz einfach von Kopf bis Fuß zusammenstellen und euer Traumbett selbst gestalten. Von der Farbgestaltung, über Kopfteil, die Größe, Design und Technik der Box bis hin zum Bett-Fuß. Damit auch euer Unikat bald bei euch zu Hause einzieht, lasst euch bei einem Fachhändler in eurer direkten Nähe beraten.

 

« 1 von 13 »

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kategorien: Allgemein, schlaf gut
Ein Kommentar