NACHHALTIGKEIT BEI SCHLARAFFIA.

#SLEEPTHECHANGE

Unsere mission pure für mehr Nachhaltigkeit

Schon seit Jahren ist Nachhaltigkeit bei Schlaraffia ein fester Bestandteil bei der Entwicklung und Herstellung der Produkte – denn Nachhaltigkeit ist ein Thema, das für uns alle wichtig ist. Mit innovativen Lösungen und einer konsequenten Nachhaltigkeitsstrategie möchte Schlaraffia dafür sorgen, Produkte nachhaltiger zu gestalten – vom Design bis zur Wiederverwertung. Die Mission: Mehr Nachhaltigkeit bei gleichbleibend hohem Komfort und langer Haltbarkeit. 

Kreislauffähigkeit & Ressourceneffizienz
Komfort & Wohlbefinden
Haltbarkeit & Langlebigkeit

Schlaraffia möchte durch die eigenen Eco-Design-Guidelines die Trennbarkeit von Materialien fördern und mehr recycelte und recyclingfähige Materialien einsetzen. Das Ziel dabei ist, Ressourcen zu schonen, künftiges Recycling zu begünstigen und zugleich den von Schlaraffia gewohnten, hohen und langlebigen Komfort zu bieten. Lange Lebenszyklen und innovative Möglichkeiten der Wiederverwertung tragen dazu bei, eine Kreislaufwirtschaft für Matratzen und Betten zu gestalten.

Wir investieren in nachhaltigen Schlafkomfort

Im Zuge der mission pure setzt Schlaraffia bereits seit einigen Jahren innovative Lösungen ein, um mehr Nachhaltigkeit in das Produktportfolio zu bringen. Nach dem Motto #sleepthechange strebt Schlaraffia danach, Umweltbewusstsein und Komfort zu vereinen. Denn nachhaltige Produktion und bewusster Umgang mit Ressourcen schließen Haltbarkeit und gleichbleibenden Komfort nicht aus – im Gegenteil.

Bitte
akzeptieren Sie Cookies
um dieses Video sehen zu können.

 

 

"Wir bieten und arbeiten an Lösungen, die den Umweltschutz und die Ressourcenschonung angesichts wachsender globaler Herausforderungen fördern. Durch unsere nachhaltigen Innovationen entwickeln wir Produkte für die Zukunft!"

 

 

Nachhaltigkeit bei Schlaraffia

Eco-Design-Guidelines

Schlaraffia hat die ECO-FRIENDLY-DESIGN-Guidelines als Basis für die nachhaltige Entwicklung der Schlaraffia Produkte entworfen. Diese Guideline dient als Anleitung zu nachhaltigen Entscheidungen in allen Phasen des Produkt-Lebenszyklus. Angefangen von der Entwicklung über die Produktion und Logistik bis zu den Personen, die Schlaraffia Schlafsysteme nutzen. Das bedeutet, dass mithilfe von durchdachtem Design der Weg zu mehr Recycling geebnet wird: weniger Materialverwendung und einfache Trennbarkeit bedeuten eine einfachere, schnellere Trennung – eine große Erleichterung für das Recycling von Produkten.

Eco-Design-Guidelines

Kreislauffähige Produkte

Umweltbewusstsein wird bei Schlaraffia gelebt, indem Produkte kreislauffähig gestaltet werden. Ressourcenschonung gelingt zum Beispiel durch die Verwendung recycelter Materialien in Matratzenbezügen sowie in Stoffen für Polster- und Boxspringbetten. Auch recycelbare Materialien sind immer mehr in den Schlaraffia Produkten zu finden, um den Weg für zukünftiges Textilrecycling zu ebnen und Materialien in die Kreislaufwirtschaft zurückzuführen. Darüber hinaus spielen Monomaterialien für die Kreislauffähigkeit eine wichtige Rolle. In nachhaltigen Schlaraffia Matratzen kommen schon heute gleichartige Werkstoffe zum Einsatz, sogenannte Monomaterialien. Der Vorteil: anders als bei einem Materialmix aus unterschiedlichen Werkstoffen ist das Recycling deutlich einfacher.

Kreislauffähige Produkte

Langlebiger Komfort

Wir leben in einer Wegwerf-Gesellschaft, in der Produkte in immer kürzeren Abständen ersetzt werden. Schlaraffia möchte diesem umweltschädlichen Verhalten entgegenwirken. Wie das gelingt? Indem qualitativ hochwertige und langlebige Produkte angeboten werden. Je länger die Qualität eines Produktes anhält und je größer das Wohlbefinden ist, desto länger wird es genutzt – und so verkleinert sich der ökologische Fußabdruck. Ihr Komfort steht immer an erster Stelle. Daher arbeitet Schlaraffia daran, gleichbleibend hohen Komfort mit nachhaltigen Aspekten, wie einem verringerten Materialeinsatz, zu vereinen. So können Sie beispielsweise Ihre Matratze oder Ihren Topper viele Jahre lang verwenden – und dabei genießen.

Langlebiger Komfort

Nachhaltigkeit bei Schlaraffia

Eco-Design-Guidelines

Schlaraffia hat die ECO-FRIENDLY-DESIGN-Guidelines als Basis für die nachhaltige Entwicklung der Schlaraffia Produkte entworfen. Diese Guideline dient als Anleitung zu nachhaltigen Entscheidungen in allen Phasen des Produkt-Lebenszyklus. Angefangen von der Entwicklung über die Produktion und Logistik bis zu den Personen, die Schlaraffia Schlafsysteme nutzen. Das bedeutet, dass mithilfe von durchdachtem Design der Weg zu mehr Recycling geebnet wird: weniger Materialverwendung und einfache Trennbarkeit bedeuten eine einfachere, schnellere Trennung – eine große Erleichterung für das Recycling von Produkten.

Kreislauffähige Produkte

Umweltbewusstsein wird bei Schlaraffia gelebt, indem Produkte kreislauffähig gestaltet werden. Ressourcenschonung gelingt zum Beispiel durch die Verwendung recycelter Materialien in Matratzenbezügen sowie in Stoffen für Polster- und Boxspringbetten. Auch recycelbare Materialien sind immer mehr in den Schlaraffia Produkten zu finden, um den Weg für zukünftiges Textilrecycling zu ebnen und Materialien in die Kreislaufwirtschaft zurückzuführen. Darüber hinaus spielen Monomaterialien für die Kreislauffähigkeit eine wichtige Rolle. In nachhaltigen Schlaraffia Matratzen kommen schon heute gleichartige Werkstoffe zum Einsatz, sogenannte Monomaterialien. Der Vorteil: anders als bei einem Materialmix aus unterschiedlichen Werkstoffen ist das Recycling deutlich einfacher.

Langlebiger Komfort

Wir leben in einer Wegwerf-Gesellschaft, in der Produkte in immer kürzeren Abständen ersetzt werden. Schlaraffia möchte diesem umweltschädlichen Verhalten entgegenwirken. Wie das gelingt? Indem qualitativ hochwertige und langlebige Produkte angeboten werden. Je länger die Qualität eines Produktes anhält und je größer das Wohlbefinden ist, desto länger wird es genutzt – und so verkleinert sich der ökologische Fußabdruck. Ihr Komfort steht immer an erster Stelle. Daher arbeitet Schlaraffia daran, gleichbleibend hohen Komfort mit nachhaltigen Aspekten, wie einem verringerten Materialeinsatz, zu vereinen. So können Sie beispielsweise Ihre Matratze oder Ihren Topper viele Jahre lang verwenden – und dabei genießen.

Den Schlaf verbessern, den Wandel angehen. So lebt Schlaraffia Umweltbewusstsein.

Bitte
akzeptieren Sie Cookies
um dieses Video sehen zu können.

GELTEX® Produkte – Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit und Komfort

GELTEX®

GELTEX® bringt die nachhaltige Matratzentechnologie weiter. Denn GELTEX® Matratzen ermöglichen nicht nur ein hohes Maß an Liegekomfort, sondern sind heute noch haltbarer, sodass der Lebenszyklus der Matratzen verlängert wird. Qualität und Langlebigkeit tragen dazu bei, dass die GELTEX® Matratzen lange Freude bereiten und so ihren ökologischen Fußabdruck minimieren. GELTEX® punktet also in zweierlei Hinsicht: Wunderbarer Schlafkomfort und nachhaltiger für die Umwelt.

GELTEX®

GELTEX® Quantum Pure

Die GELTEX® Quantum Pure Matratzen sind dank recyclingfähiger Materialien und langer Haltbarkeit Vorreiter des nachhaltigen Komforts. Die Hauptmaterialien des Matratzenbezugs, also der Oberstoff und das Steppmaterial, bestehen aus mindestens 75 % recyceltem Polyester. Um individuellen Komfort zu genießen, können Sie zwischen der GELTEX® Quantum Pure 200 mit 100 % GELTEX® Kern und der GELTEX® Quantum Pure 200 TFK mit Taschenfederkern wählen. Beide Modelle sind für eine lange Lebensdauer entwickelt, um Ihnen viele Nächte erholsamen Schlaf zu ermöglichen und gleichzeitig zu mehr Nachhaltigkeit beizutragen.

GELTEX® Quantum Pure

GELTEX® Quantum Pure Plus 220 TFK

Die GELTEX® Quantum Pure Plus 220 TFK ist die Schlaraffia Matratze, die den Eco-Design-Anspruch in höchstem Maße erfüllt. Was gut zusammen passt, sollte auch gut zu trennen sein – denn gute Trennbarkeit ist die Basis für effektives Recycling. Die einzelnen Kernschichten der GELTEX® Quantum Pure Plus 220 TFK sind daher besonders leicht trennbar. Auch der Matratzenbezug aus mindestens 75% recyceltem Polyester ist bereit für zukünftiges Textilrecycling.

GELTEX® Quantum Pure Plus 220 TFK

GELTEX® Produkte – Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit und Komfort

GELTEX®

GELTEX® bringt die nachhaltige Matratzentechnologie weiter. Denn GELTEX® Matratzen ermöglichen nicht nur ein hohes Maß an Liegekomfort, sondern sind heute noch haltbarer, sodass der Lebenszyklus der Matratzen verlängert wird. Qualität und Langlebigkeit tragen dazu bei, dass die GELTEX® Matratzen lange Freude bereiten und so ihren ökologischen Fußabdruck minimieren. GELTEX® punktet also in zweierlei Hinsicht: Wunderbarer Schlafkomfort und nachhaltiger für die Umwelt.

GELTEX® Quantum Pure

Die GELTEX® Quantum Pure Matratzen sind dank recyclingfähiger Materialien und langer Haltbarkeit Vorreiter des nachhaltigen Komforts. Die Hauptmaterialien des Matratzenbezugs, also der Oberstoff und das Steppmaterial, bestehen aus mindestens 75 % recyceltem Polyester. Um individuellen Komfort zu genießen, können Sie zwischen der GELTEX® Quantum Pure 200 mit 100 % GELTEX® Kern und der GELTEX® Quantum Pure 200 TFK mit Taschenfederkern wählen. Beide Modelle sind für eine lange Lebensdauer entwickelt, um Ihnen viele Nächte erholsamen Schlaf zu ermöglichen und gleichzeitig zu mehr Nachhaltigkeit beizutragen.

GELTEX® Quantum Pure Plus 220 TFK

Die GELTEX® Quantum Pure Plus 220 TFK ist die Schlaraffia Matratze, die den Eco-Design-Anspruch in höchstem Maße erfüllt. Was gut zusammen passt, sollte auch gut zu trennen sein – denn gute Trennbarkeit ist die Basis für effektives Recycling. Die einzelnen Kernschichten der GELTEX® Quantum Pure Plus 220 TFK sind daher besonders leicht trennbar. Auch der Matratzenbezug aus mindestens 75% recyceltem Polyester ist bereit für zukünftiges Textilrecycling.

Das Siegel zum Nachhaltigkeits-Anspruch von Schlaraffia

Da die Eco-Design-Guidelines richtungsweisend für die Entwicklung neuer Produkte ebenso wie die Weiterentwicklung bestehender Produkte sind, hat Schlaraffia ein eigenes Nachhaltigkeitssiegel geschaffen. An diesem Siegel erkennen Sie als Kunden auf einen Blick, welche Produkte basierend auf dem Schlaraffia Nachhaltigkeits-Anspruch entwickelt und produziert wurden.

Was hält die Zukunft bereit?

Um effizientes Recycling von Matratzen, Toppern und Co. zu ermöglichen, bedarf es einer gut aufgestellten Infrastruktur, die es bisher in Deutschland so noch nicht gibt. Das soll sich ändern. Deshalb ist es Schlaraffia wichtig, entlang der gesamten Wertschöpfungskette mit den richtigen Partnern zusammenzuarbeiten und sich zu engagieren. Dazu gehören der digitale Produktpass und das ReNewTex-Netzwerk.

Digitaler Produktpass

Was steckt in den Matratzen? Die Antwort auf diese Frage ist nicht nur für Verbraucherinnen und Verbraucher interessant, sondern ist vor allem für die Wiederverwertbarkeit relevant. Als erster Matratzenhersteller in Deutschland führt Schlaraffia 2024 schrittweise den digitalen Produktpass ein, der Auskunft über alle Komponenten und Materialien geben kann. Der Datensatz ist über einen QR-Code auf einem von außen sichtbaren Etikett sowie über einen RF-ID Chip im Innern der Matratze aufrufbar.

Die Daten stammen aus allen Phasen des Produktlebenszyklus, können jederzeit aktualisiert und in verschiedenen Stationen – von Herstellung über Nutzung bis zur Entsorgung – genutzt werden.

Im Recyclingbetrieb können die Produktinformationen in Sekundenschnelle ausgelesen werden, um die verwendeten Materialien zu identifizieren und sie effektiver zu trennen. So wird die Wiederverwertung erleichtert. Obwohl ein solcher Produktpass noch nicht verpflichtend für Hersteller ist, möchte Schlaraffia mit gutem Beispiel vorangehen. Und einen wichtigen Schritt Richtung Kreislaufwirtschaft gehen.

Digitaler Produktpass

ReNewTex-Netzwerk

Andere Länder, wie Frankreich oder Belgien, sind Vorbilder für die Kreislaufwirtschaft in der Textilindustrie. Ein wichtiger Erfolgsfaktor: die Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern, um die Entsorgung und das Recycling sicherstellen zu können. Um auch in Deutschland die Entwicklung hin zur Kreislaufwirtschaft voranzutreiben, hat sich das Netzwerk ReNewTex gegründet, das an Lösungen für eine kreislauffähige Textilindustrie arbeitet, und bei dem Schlaraffia als Mitglied aktiv ist.

ReNewTex-Netzwerk

Digitaler Produktpass

Was steckt in den Matratzen? Die Antwort auf diese Frage ist nicht nur für Verbraucherinnen und Verbraucher interessant, sondern ist vor allem für die Wiederverwertbarkeit relevant. Als erster Matratzenhersteller in Deutschland führt Schlaraffia 2024 schrittweise den digitalen Produktpass ein, der Auskunft über alle Komponenten und Materialien geben kann. Der Datensatz ist über einen QR-Code auf einem von außen sichtbaren Etikett sowie über einen RF-ID Chip im Innern der Matratze aufrufbar.

Die Daten stammen aus allen Phasen des Produktlebenszyklus, können jederzeit aktualisiert und in verschiedenen Stationen – von Herstellung über Nutzung bis zur Entsorgung – genutzt werden.

Im Recyclingbetrieb können die Produktinformationen in Sekundenschnelle ausgelesen werden, um die verwendeten Materialien zu identifizieren und sie effektiver zu trennen. So wird die Wiederverwertung erleichtert. Obwohl ein solcher Produktpass noch nicht verpflichtend für Hersteller ist, möchte Schlaraffia mit gutem Beispiel vorangehen. Und einen wichtigen Schritt Richtung Kreislaufwirtschaft gehen.

ReNewTex-Netzwerk

Andere Länder, wie Frankreich oder Belgien, sind Vorbilder für die Kreislaufwirtschaft in der Textilindustrie. Ein wichtiger Erfolgsfaktor: die Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern, um die Entsorgung und das Recycling sicherstellen zu können. Um auch in Deutschland die Entwicklung hin zur Kreislaufwirtschaft voranzutreiben, hat sich das Netzwerk ReNewTex gegründet, das an Lösungen für eine kreislauffähige Textilindustrie arbeitet, und bei dem Schlaraffia als Mitglied aktiv ist.

Ziele für eine nachhaltige Entwicklung

Nachhaltigkeit bedeutet laut den Vereinten Nationen, die Bedürfnisse der Gegenwart zu erfüllen, ohne zukünftigen Generationen diese Möglichkeit zu nehmen. Die Vereinten Nationen haben bereits 2015 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung definiert. Im Wesentlichen geht es darum, den Planeten zu schützen und globalen Wohlstand zu sichern. Um dies zu erreichen wurden 17 Nachhaltigkeitsziele formuliert.

Schlaraffia konzentriert sich dabei auf drei Ziele, denen die größte Wirkung und Bedeutung beigemessen wird: Gesundheit und Wohlbefinden, verantwortungsbewusster Verbrauch und Produktion sowie Klimaschutz. Diese drei Ziele stehen im Fokus der Nachhaltigkeitsarbeit von Schlaraffia.

Made in Europe

Nachhaltigkeit bezieht sich bei Schlaraffia auf die Produkte selbst, reicht aber auch bis zur Produktion und Logistik. Indem Schlaraffia Matratzen in Europa hergestellt werden, können kürzere Transportwege sichergestellt werden. Die Schlaraffia Lattenroste sind sogar „Made in Germany“ – haben durch ihre Herstellung in Deutschland also besonders kurze Transportwege. Darüber hinaus schafft Schlaraffia faire Bedingungen für die Mitarbeitenden – ein wichtiger Aspekt für soziale und ökologische Verantwortung.

FAQ - Die häufigsten Fragen

Bei der Kreislaufwirtschaft geht es darum, Produkte vollkommen recyclebar und in gleicher Weise wieder einsetzbar zu machen, sodass der Einsatz von neuen Rohstoffen und wichtigen Ressourcen auf ein Minimum reduziert werden kann.

“Die Kreislaufwirtschaft ist ein Modell der Produktion und des Verbrauchs, bei dem bestehende Materialien und Produkte so lange wie möglich geteilt, geleast, wiederverwendet, repariert, aufgearbeitet und recycelt werden. Auf diese Weise wird der Lebenszyklus der Produkte verlängert. In der Praxis bedeutet dies, dass Abfälle auf ein Minimum reduziert werden. Nachdem ein Produkt das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat, bleiben die Ressourcen und Materialien so weit wie möglich in der Wirtschaft. Sie können immer wieder produktiv genutzt werden, um weiterhin Wertschöpfung zu generieren.”

 

Quelle: www.europarl.europa.eu

Die Nachhaltigkeit einer Matratze kann verschiedene Facetten haben. Bei Schlaraffia wird am Einsatz recycelter und recycelbarer Materialien gearbeitet – und in Matratzenbezügen zum Teil schon heute umgesetzt. Eine nachhaltige Matratze sollte zudem langlebig sein, um vor ihrer Entsorgung eine lange Lebensdauer aufzuweisen. Zu guter Letzt ist die Trennbarkeit der einzelnen Komponenten entscheidend. In vielen Matratzen werden die Kernschichten verklebt, sodass die Trennung und damit das Recycling erschwert bis unmöglich werden. Schlaraffia arbeitet daher an Möglichkeiten der guten Trennbarkeit sowie am Einsatz von Monomaterialien, die das künftige Recycling ebenfalls begünstigen.

Polyurethan kann als nachhaltig bezeichnet werden, weil PU-Schaum als Werkstoff insbesondere in der GELTEX® Formel äußert langlebig und somit schon nachhaltig ist. Gleichbleibend hohe Qualität trägt dazu bei, dass ein Produkt nicht frühzeitig entsorgt und ersetzt, sondern stattdessen lange Zeit mit Freude genutzt wird. So werden letztlich Abfälle verringert und ein bewusster Ressourcenverbrauch gefördert.

Das Thema Nachhaltigkeit, neben Haltbarkeit und Schlafkomfort, ist bereits seit mehreren Jahren der dritte Eckpfeiler der Schlaraffia Produktstrategie. Im Rahmen der eigenen Forschung und Entwicklung rückt Schlaraffia so die Recycelbarkeit der Produkte in den Fokus. Mit der mission pure begibt sich Schlaraffia auf eine Reise in Richtung Nachhaltigkeit. Das bedeutet, jeder Schritt in die Zukunft sollte auch nachhaltig sein. Ausdruck dafür ist beispielsweise das hauseigene Siegel, das den Nachhaltigkeits-Anspruch der Produkte ausweist. Im Fokus steht bei Schlaraffia immer der Schlafkomfort der Kunden, nur dass dieser jetzt keinen Kompromiss beim Thema Nachhaltigkeit eingehen muss.

Ja, die Grundvoraussetzung beim Einsatz von Recycling-Materialien ist immer, dass es die technischen Parameter erfüllt. Ein Material, das frühzeitig Verschleiß oder Qualitätsprobleme mit sich bringt, widerspricht in unserem Verständnis der Haltbarkeit und in unserem Sinne der Nachhaltigkeit. Unser Anspruch ist, dass keine Kompromisse in Sachen Komfort gemacht werden und dennoch die Nachhaltigkeit der Produkte steigt.

Wir entwickeln uns stetig weiter und arbeiten an Technologien für die Zukunft. Erfahren Sie mehr über unsere Forschungsarbeit!

Mehr zur Forschung & Entwicklung

GESCHICHTEN ÜBER GUTEN SCHLAF

  • Bett
  • Kissen
  • Schlafzimmer
  • besser aufstehen
12. April 2024
Must-Haves für das perfekte Frühstück im Bett

Das langersehnte Wochenende steht bevor. Höchste Zeit, sich den Dingen zu widmen, die ansonsten zu kurz kommen. Wie wäre es beispielsweise mit einem gemütlichen Frühstück im Bett? Damit ihr auch an alle Zutaten denkt und der absoluten Entspannung nichts mehr im Wege steht, haben wir für euch die wichtigsten Punkte zusammengestellt: 

Weiterlesen
  • besser schlafen
  • Gesundheit
  • Guter Schlaf
  • besser aufstehen
05. April 2024
Ist ausschlafen ungesund?

Tut uns ausschlafen gut oder schadet es unserer Gesundheit? Erfahre jetzt, weshalb ausschlafen dein Wohlbefinden stärkt – und genieße deinen langsamen Start in den Tag ganz ohne Reue.

Weiterlesen
  • Gesundheit
  • besser schlafen
  • Schlaf
  • Lüften
03. April 2024
Warum wir unsere Körpertemperatur im Schlaf nicht gut regulieren können

Eine normale Körpertemperatur im Schlaf ist eine wichtige Voraussetzung, damit wir eine optimale Schlafqualität genießen. Wir verraten dir, wie du ein Überhitzen oder Abkühlen im Schlaf verhindern und was du für eine verbesserte Thermoregulation tun kannst, damit du gut schläfst. 

Weiterlesen
  • Bett
  • Kissen
  • Schlafzimmer
  • besser aufstehen
12. April 2024
Must-Haves für das perfekte Frühstück im Bett

Das langersehnte Wochenende steht bevor. Höchste Zeit, sich den Dingen zu widmen, die ansonsten zu kurz kommen. Wie wäre es beispielsweise mit einem gemütlichen Frühstück im Bett? Damit ihr auch an alle Zutaten denkt und der absoluten Entspannung nichts mehr im Wege steht, haben wir für euch die wichtigsten Punkte zusammengestellt: 

Weiterlesen
  • besser schlafen
  • Gesundheit
  • Guter Schlaf
  • besser aufstehen
05. April 2024
Ist ausschlafen ungesund?

Tut uns ausschlafen gut oder schadet es unserer Gesundheit? Erfahre jetzt, weshalb ausschlafen dein Wohlbefinden stärkt – und genieße deinen langsamen Start in den Tag ganz ohne Reue.

Weiterlesen
  • Gesundheit
  • besser schlafen
  • Schlaf
  • Lüften
03. April 2024
Warum wir unsere Körpertemperatur im Schlaf nicht gut regulieren können

Eine normale Körpertemperatur im Schlaf ist eine wichtige Voraussetzung, damit wir eine optimale Schlafqualität genießen. Wir verraten dir, wie du ein Überhitzen oder Abkühlen im Schlaf verhindern und was du für eine verbesserte Thermoregulation tun kannst, damit du gut schläfst. 

Weiterlesen
Weitere Geschichten