FAQ zu Matratzen und Co.

SCHLARAFFIA FAQ - HÄUFIGE FRAGEN ZU UNSEREN PRODUKTEN

 

 

 

Eine sehr wichtige Rolle spielen die Liegeeigenschaften, also wie gut Sie mit Ihrem Körper auf der Matratze liegen. Wichtig ist, dass Schultern und Becken weich einsinken, jedoch nicht zu tief. Gleichzeitig muss die Wirbelsäule gut gestützt sein und schmerzende Druckstellen müssen vermieden werden. In der Seitenlage soll die Wirbelsäule eine horizontale Linie bilden.

Nehmen Sie sich Zeit für den Matratzenkauf! Die Entscheidung soll ja für lange Zeit die richtige sein. Ausgiebiges Probeliegen hilft Ihnen, schneller die richtige Entscheidung zu treffen. Fachkundige Berater haben ein Auge auf die optimale Wirbelsäulenunterstützung und darauf, ob Schulter und Hüfte korrekt einsinken. Ermitteln Sie vorher die benötigte Größe und wagen Sie auch einen Blick auf die Latten Ihres Lattenrosts. Sind die Latten durchgelegen oder federn kaum nach, wenn Sie Druck ausüben? Dann ist ein neuer Lattenrost fällig! Erst Matratze und Lattenrost zusammen sorgen für erholsamen Schlaf. Haben Sie Weitblick und achten Sie auf Qualität, um für lange Zeit wieder richtig zu liegen.

Entdecken Sie unsere Schlaraffia Matratzen und unsere Lattenroste!

Die Wahl des Härtegrads einer Matratze muss ganz individuell getroffen werden. Achten Sie darauf, dass die Schultern und das Becken sanft auf der Matratze einsinken, aber nicht komplett durchhängen. Zudem sollte die Wirbelsäule gut gestützt werden, ohne dass schmerzende Druckstellen entstehen können. Einen guten Härtegrad haben Sie gefunden, wenn die Wirbelsäule in Seitenlage eine horizontale Linie bildet.

Beachten Sie beim Matratzenkauf: Die Härtegrade von Matratzen sind nicht einheitlich genormt und können von Anbietern unterschiedlich definiert werden. Als grobe Orientierung kann man jedoch sein Körpergewicht heranziehen.

H2 = bis ca. 80kg

H3 = bis ca. 110kg

H4 = über 110kg

Den richtigen Härtegrad wählt man am besten beim Probeliegen in der Gegenwart eines geschulten Fachpersonals. 

Taschenfederkernmatratzen besitzen einen Kern aus elastischen Sprungfedern, die in sogenannten Taschen eingenäht sind. Kaltschaummatratzen hingegen bestehen zu 100% aus Schaum. Taschenfederkernmatratzen sorgen für ein angenehmes Schlafklima, weil die Luft zwischen den Federn ungehindert zirkulieren kann. Das ist zum Beispiel ein Vorteil für Menschen, denen im Schlaf schnell zu warm wird. Der Taschenfederkern zeichnet sich außerdem durch seine gute Stützkraft aus. Wichtige Körperbereiche, wie Nacken oder Rücken, werden optimal gestützt, damit Sie bequem liegen. Eine Kaltschaummatratze hingegen überzeugt durch ihre flexible und schnelle Körperanpassung. Der elastische Schaum passt sich individuell an die Körperform an, auch wenn Sie sich im Schlaf hin und her drehen. Bedenken Sie mit Hinblick auf die Handhabung der Matratze, zum Beispiel beim Beziehen der Betten, dass Kaltschaummatratzen leichter sind als Taschenfederkernmatratzen.

Ein Boxspringbett aufzubauen, ist relativ einfach und dauert ca. 20-30 Minuten. Für den Aufbau werden zwei Personen benötigt, besonderes handwerkliches Geschick ist dabei aber kein Muss. Verwenden Sie kein Messer oder Cutter zum Öffnen der Verpackungen! Die Stoffe Ihres Boxspringbettes könnten dadurch beschädigt werden. Schlaraffia liefert den passenden Plastik-Auftrenner direkt mit. Bauen Sie das Bett bitte in dem Zimmer auf, in dem Sie es später auch nutzen wollen. Das erspart Ihnen unnötiges Umhertragen der Einzelteile oder des ganzen Bettes. Verwenden Sie eine saubere und weiche Unterlage, auf der Sie das Boxspringbett aufbauen, um Kopfteil, Box und alle anderen Bestandteile zu schonen. Sie benötigen lediglich einen Kreuzschraubenzieher, folgen Sie einfach der Anleitung, die Ihrem Boxspringbett beiliegt.

Viele Händler bieten nicht nur die Lieferung, sondern auch einen Aufbau-Service an. Fragen Sie einfach bei einem Fachhändler in Ihrer Nähe nach!

Alle Aufbauanleitungen können Sie hier noch einmal nachlesen: https://www.schlaraffia.de/download

Schaum ist nicht gleich Schaum. Bei unserem patentierten GELTEX® Material handelt es sich um eine Fusion von Schaum und Gel, die den Körper in seiner Position stützt und den Druck dort abfedert, wo er entsteht. Die verbesserte Atmungsaktivität des Gelschaums sorgt ganzjährig für ein angenehmes Schlafklima. Nach fünf Jahren Forschung und Entwicklung haben wir diese Erfolgsformel nochmals entscheidend verbessert. Das neue GELTEX® verfügt über eine optimierte Oberflächenspannung, was das Zusammenspiel von Druckentlastung und Körperunterstützung, aber auch die Druckverteilung über die gesamte Liegefläche positiv beeinflusst. Erleben Sie es auf einer unserer GELTEX® Matratzen oder unserem GELTEX® Topper einfach selbst!

Mehr zu GELTEX® finden Sie HIER.

Die Eingewöhnungszeit einer neuen Matratze hängt von vielen Faktoren ab und ist von Mensch zu Mensch verschieden. Auf Ihrer alten Matratze haben Sie wahrscheinlich mehrere Jahre jede Nacht gelegen, der Körper hat sich an das Liegegefühl, die Härte etc. gewöhnt. Darum sollten Sie Ihrem Körper etwas Zeit geben, sich an die neue Matratze zu gewöhnen. Die Eingewöhnungszeit bewegt sich meistens zwischen 30 und 90 Tagen.

Bei allen Schlaraffia Matratzen garantieren wir 5 Jahre für die Dauerelastizität der Matratzenkerne. Bei GELTEX® Matratzen bieten wir noch zusätzlich eine 90-Tage Zufriedenheitsgarantie.

Weitere Informationen zu Matratzen finden Sie HIER.

Weitere Informationen zu Boxspringbetten finden Sie HIER.

Weitere Informationen zur GELTEX® Zufriedenheitsgarantie finden Sie HIER.

Es gibt verschiedene Definitionen von Schlaftypen und auch eine Kategorisierung nach der bevorzugten Position zum Einschlafen (Rücken-, Bauch- oder Seitenschläfer). Allgemeingültige Kategorisierungen sind zwar gut, um Gruppen zu bilden, sie berücksichtigen jedoch nicht ihre individuellen Bedürfnisse vollumfänglich. Denn jeder Mensch ist sehr individuell und hat unterschiedliche Schlafbedürfnisse. In welcher Position Sie am häufigsten liegen oder wie oft Sie sich im Schlaf drehen, ist für Sie einzigartig. Um eine passende Matratze für Ihre Bedürfnisse zu finden, lassen Sie sich am besten bei einem unserer Händler beraten.

HIER geht es zur Händlersuche.

Die Netzfreischaltung wird bei jedem Schlaraffia Boxspringbett mit Motor ausgeliefert. Sie ist dafür da, dass die Motoren bei Nichtnutzung stromfrei sind, um dadurch zum Beispiel Elektrosmog im Schlafzimmer zu verringern.

Die Notabsenkung sorgt dafür, dass im Falle eines Stromausfalls oder einer technischen Störung das Lattenrost / Schlaraffia Boxspringbett mit Motor in die Grundstellung (waagerecht) absinkt. Wie genau dies funktioniert, können Sie der Betriebsanleitung HIER entnehmen.

Mit der richtigen Pflege können Sie die Langlebigkeit Ihrer Matratze zusätzlich unterstützen. Das Bettenmachen gehört für viele zur morgendlichen Routine, aber gerade nach dem Aufstehen sollte die Matratze erst einmal “durchatmen” können. Es empfiehlt sich deshalb, die Decke und Kissen zu entfernen und den Raum für mindestens 15 Minuten durchzulüften. Geben Sie der Matratze anschließend noch einige Zeit sich zu akklimatisieren. Danach ist auch gegen ein hübsch gemachtes Bett nichts einzuwenden.

Zur regelmäßigen Pflege der Matratze genügt es, diese mit einer weichen Bürste abzubürsten. Vermeiden Sie es, die Matratze auszuklopfen oder abzusaugen, da sonst die Feinpolsterschichten unnötigen Belastungen ausgesetzt sind. Die Folge ist oft statische Aufladung, zu erkennen an austretenden Fasern.

Weitere Informationen finden Sie HIER.

Wir empfehlen bei jedem Bettwäschewechsel bzw. nach 4-6 Wochen die Matratze zu drehen – von Kopf auf Fuß. Einige unserer Modelle können Sie auch wenden – von der Oberseite auf die Unterseite. Modelle mit einseitiger GELTEX® Touch Auflage oder die AirBoxspring Matratze dürfen nur gedreht werden.

Weitere Informationen finden Sie HIER.

Bei der Love Edition befinden sich zwei Matratzen, auch mit unterschiedlichen Härtegraden, in einem gemeinsamen Bezug. Damit können sich Paare ein Bett teilen, ohne auf persönliche Komfortbedürfnisse verzichten oder eine Besucherritze in Kauf nehmen zu müssen.

Sie möchten Probe liegen, um die richtige Matratze zu finden? Eine gute Idee! Schlaraffia Matratzen können Sie bei folgenden Händlern testen:

https://www.schlaraffia.de/beratung#haendlersuche

Kaufen können Sie Schlaraffia Matratzen bei folgenden Händlern in Ihrer Nähe oder online auf unserer Website, indem Sie auf der Produktseite Ihrer gewünschten Matratze den Button „Online kaufen“ anklicken.

Alle Schlaraffia Matratzen sind auf lange Haltbarkeit ausgelegt. Die neuen GELTEX® Matratzen wurden extra weiterentwickelt und können die ursprünglichen Komfort-Eigenschaften möglichst lange erhalten.

Die Haltbarkeit Ihrer Matratze hängt jedoch sehr stark von der Benutzung und von der Pflege ab. Aus hygienischen Gründen und im Sinne Ihrer Gesundheit empfehlen wir jedoch einen Austausch nach spätestens 8 Jahren.

Weitere Informationen finden Sie HIER.

Schlaraffia Matratzen werden im Handel unter verschiedenen Bezeichnungen angeboten.

Sie haben noch Fragen?

Haben Sie noch Fragen, die in unserem Matratzen-FAQ nicht beantwortet wurden? Dann schreiben Sie uns über das Kontaktformular. Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Fragen Sie Schlaraffia