7 Tipps – So schlaft ihr auch in heißen Sommernächten gut

Schlafen Sommernächte Schlaraffia Sommernächten

Es ist super warm und ihr bekommt kein Auge zu? Ihr wälzt euch von einer auf die andere Seite und hofft, dass ihr irgendwann endlich einschlaft? Jeder kennt dieses Gefühl und die Situation in heißen Sommernächten einfach nicht einschlafen zu können. Wir haben für euch hilfreiche Tipps, wie ihr trotz Hitze erholsamen Schlaf findet:

  1. Alles eine Sache der richtigen Bettdecke

Viele mögen es im Winter schön kuschelig weich. Ihr solltet jedoch im Sommer unbedingt darauf achten, auf eine luftigere Decke umzusteigen.

  1. Auf den Stoff kommt es an

Zudem ist die Wahl des Stoffes für Bettwäsche und -laken entscheidend. Eine glatte Oberfläche, wie die von Naturseide ist sehr angenehm auf der Haut. In heißen Sommernächten sind die atmungsaktiven Stoffe angenehm kühl und für uns ein absoluter Sommerhit! Leinen hat eine starke kühlende Wirkung und transportiert die aufgenommene Feuchtigkeit nach außen. Zudem ist das Material sehr temperaturresistent und somit hygienischer als synthetische Fasern. Über einen 60 Grad Waschgang freuen sie sich.

  1. Morgens dunkel, abends luftig frisch

Ihr solltet an warmen Tagen euer Schlafzimmer so kühl wie möglich halten. Das gelingt euch am besten, wenn ihr tagsüber euer Zimmer abdunkelt und die Fenster schließt. Vor dem Schlafengehen dann wieder gut durchlüften.

  1. Abkühlung gestattet

Wer denkt, dass eine eiskalte Dusche vor dem Schlafengehen für eine angenehme Abkühlung sorgt, irrt sich. Kaltes Wasser verengt die Blutgefäße. Dies führt dazu, dass der Körper die gespeicherte Wärme schlechter abgeben kann. Lieber eine lauwarme Dusche nehmen.

 
  1. Leichte Kost

Verzichtet am Abend auf schwer verdauliche, heiße und scharfe Gerichte. Steigt stattdessen am besten auf Obst, Gemüse, Salat, Yoghurt und Quark um.

  1. Trinken

An heißen Tagen ist es absolut wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Jedoch sollte das Trinken vor dem zu Bett gehen nicht übertrieben werden. Der Körper braucht in Sommernächten viel Wasser, weil wir sehr viel schwitzen. Doch: Wer unmittelbar vorm Schlafengehen viel Wasser trinkt, tut seinem Magen keinen Gefallen.

 

  1. Der richtige Schutz

Nicht nur die Hitze, sondern auch Steckmücken und andere brummende Insekten können nachts echte Nervenkiller sein. Hier könnt ihr mit einem Fliegengitter vor dem Fenster, einem Moskitonetz über dem Bett oder auch mithilfe von Zitrusöl entgegensteuern.

Habt ihr bei sommerlichen Temperaturen auch Probleme mit dem Einschlafen? Welche Tricks helfen euch?

Wir wünschen euch erholsame Sommernächte!

Kategorien: Schlaf gut