WIE LÄUFT DIE EINSCHLAFPHASE AB? - GLOSSAR

Was ist die Einschlafphase?

Mit der Einschlafphase startet der nächtliche Schlafzyklus, bei dem sich Leichtschlafphasen und Tiefschlafphasen miteinander abwechseln. Sie bezeichnet einen Zustand zwischen Schlafen und Wachen und sorgt dafür, dass sich Körper und Geist allmählich entspannen. Doch was passiert eigentlich genau während der Einschlafphase im menschlichen Körper und warum ist sie so wichtig für guten Schlaf.

Inhalt:

Was passiert während der Einschlafphase? 

Als Einschlafphase bezeichnet man in der Schlafforschung das erste Stadium des menschlichen Schlafzyklus. Darauf folgen die Leichtschlafphase, die Tiefschlafphase und der REM-Schlaf (auch Traumschlaf genannt). Die Einschlafphase stellt damit das leichteste Schlafstadium dar und lässt sich als Zustand zwischen Schlafen und Wachen beschreiben. Der Schlafende ist zwar noch in der Lage, äußerliche Reize um sich herum wahrzunehmen, doch der Körper bereitet sich bereits auf den anschließenden Schlaf vor. Die Atmung wird regelmäßiger, die Pulsfrequenz sinkt, die Hirnströme verlangsamen sich und die Muskulatur entspannt sich zunehmend. Bei vielen Menschen äußerst sich die Entspannung des Körpers in Form von leichten, zuckenden Bewegungen. Bekannt ist auch das Gefühl, während der Einschlafphase ins Leere zu fallen, was so manch einen wieder hochschrecken lässt. Die genaue Ursache für dieses Phänomen ist noch ungeklärt. Wissenschaftler gehen jedoch von einem neurologischen Konflikt im menschlichen Gehirn aus, der im Spannungsfeld von Schlaf- und Wachzustand entsteht.

 

Wie lange dauert die Einschlafphase?

Die Dauer der Einschlafphase ist von Mensch zu Mensch verschieden. Während manche Menschen bereits innerhalb von 5 Minuten eingeschlafen sind, liegen andere bis zu 20 Minuten wach. Geht die Einschlafphase über mehrere Monate hinweg deutlich über 20 Minuten hinaus, kann das als Symptom auf eine Schlafstörung hinweisen. In der Regel lässt sich eine verlängerte Einschlafphase allerdings auf banalere Gründe wie einen erhöhten Koffeinkonsum, körperliche Anstrengung vor dem Zubettgehen oder einen emotionalen Erregungszustand zurückführen.

Welche Funktion hat die Einschlafphase?

Als Anfangsstadium des Schlafzyklus bereitet die Einschlafphase Körper und Geist auf die weiteren Schlafphasen vor. Die Produktion des als „Schlafhormon“ bekannten Hormons Melatonin in der Zirbeldrüse erreicht während der Einschlafphase ihren Höhepunkt und Müdigkeit setzt ein. Der Schlafende wird so allmählich vom Zustand des Wachseins in den tatsächlichen Schlaf hinübergeführt, nimmt den Einschlafvorgang jedoch nicht bewusst wahr. Außerdem ist der menschliche Schlaf während des Anfangsstadiums noch sehr oberflächlich und die Einschlafphase lässt sich leicht durch äußere Reize, wie Geräusche oder Berührungen, unterbrechen.

Die Einschlafphase ist von großer Bedeutung für die menschliche Gesundheit, weil sie den Körper entspannt und dadurch die Weichen für eine erholsame Nachtruhe stellt. Sie sorgt dafür, dass wir einschlafen und ermöglicht so die Zellregeneration, die Verarbeitung von Sinneseindrücken und das Aufladen unserer Energiespeicher während der anschließenden Schlafphasen.

 

Entdecken Sie unsere Empfehlung für ruhige Nächte!

Boxspringbett "Silence"

Lässt sich die Einschlafphase verkürzen?

Beinahe jeder fünfte Erwachsene hat Schwierigkeiten mit dem Einschlafen. Sich unentwegt von einer Seite zur anderen drehen, kreisenden Gedanken nachhängen und vergeblich auf den Schlaf warten – das kennen viele Menschen. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, ob es Möglichkeiten gibt, die Dauer der Einschlafphase zu verkürzen und schneller einzuschlafen. Da Menschen sehr unterschiedliche Schlafbedürfnisse haben und sich die individuellen Umstände stark auf den Schlafzyklus auswirken, lassen sich hierzu keine allgemeingültigen Aussagen treffen. In manchen Fällen erweisen sich feste Einschlafroutinen, pflanzliche Präparate und bekannte Hausmittel als hilfreich.

Sinnvoll ist es ebenfalls, Störfaktoren zu eliminieren und eine komfortable Schlafumgebung zu schaffen. Wacht man beispielsweise häufig wegen einer unbequemen Liegeposition wieder auf, muss der Ablauf der Schlafphasen von Neuem mit der Einschlafphase beginnen. Im Sortiment von Schlaraffia finden Sie alles rund um ein perfekt auf Sie abgestimmtes Schlafsystem, von der passenden Matratze über den richtigen Lattenrost bis hin zu soften Kissen und atmungsaktiven Toppern. Schaffen Sie beste Voraussetzungen für eine kurze Einschlafphase und ein rundum erholsames Schlaferlebnis!

Entdecken Sie unsere Bestseller

Highway 240 ComFEEL® plus
done
BULTEX® Kern
done
ComFEEL® Zwischeneinlage
done
Matratzenhöhe: ca. 24 cm
Topseller
Highway 240 ComFEEL® plus
Lattenrost ComFEEL® 40 Plus
done
patentierte ERGO-GUIDE® Technologie
done
5-Zonen Unterstützung
done
40 hochwertige Federleisten
Topseller
Lattenrost ComFEEL® 40 Plus
Kissen Premium GELTEX®
done
Nackenstützkissen für Seitenschläfer
done
GELTEX®-Technologie
done
allergikergeeignet
Topseller
Kissen Premium GELTEX®