Pflegeleichte Zimmerpflanzen für mehr Natur zu Hause

25. Mai 2021

Wäre es nicht herrlich, dich auch innerhalb deiner Wohnräume mit der Natur verbunden zu fühlen? Pflegeleichte Zimmerpflanzen sorgen nicht nur für ein grünes Ambiente, sondern lassen dich durch ihre beruhigende Wirkung leichter zur Ruhe kommen. Jeder Raum wird durch eine hübsche Pflanze zusätzlich aufgewertet, denn das Grün sorgt für eine einladende und besonders gemütliche Atmosphäre. Aber keine Angst, du musst kein Meistergärtner werden. Wir stellen dir hier die schönsten pflegeleichten Zimmerpflanzen vor, die auch mit minimaler Pflege stets eine gute Figur machen. 

Pflegeleichte Zimmerpflanzen – Darum solltest du deine Wohnung damit schmücken 

Wie stellst du dir das perfekte Zuhause vor? Wir glauben, dass ein paar Zimmerpflanzen für die meisten von uns zwingend dazugehören. Und das aus gutem Grund: Das Grün in unseren Wohnräumen ist eine Verbindung zu der Natur, nach der sich viele Menschen gerade in diesen unruhigen Zeiten sehnen. Denn sie erdet uns und schenkt uns Geborgenheit. Dieses Gefühl kannst du dir mit pflegeleichten Zimmerpflanzen auch in die eigene Wohnung holen, ohne zwingend einen grünen Daumen besitzen zu müssen. Viele unserer Favoriten sind mit ein wenig Wasser und ein paar Sonnenstrahlen schon vollauf zufrieden. Im Gegenzug schenken sie dir aber nicht nur ein hübsches Aussehen. Als natürliche Luftreiniger filtern Pflanzen die Luft in deinen Wohnräumen und sorgen dadurch für ein verbessertes Raumklima. Besonders im Schlafzimmer profitierst du von dem richtigen Schlafklima. Daher ist es eine Überlegung wert, deinen Nachttisch oder deine Fensterbank mit einer pflegeleichten Zimmerpflanze zu dekorieren, die für deine Schlafräume geeignet ist. Wir präsentieren dir unsere Lieblingspflanzen, die großzügig darüber hinwegsehen, wenn du einmal das Gießen vergisst – und deine Wohnräume das ganze Jahr lang mit ihrer grünen Pracht schmücken. 

GrünlilieGrünlilie – Einfache Topfpflanze für Anfänger

Du hast dich schon manches Mal an Zimmerpflanzen versucht, doch irgendwann hattest du keine Lust mehr auf verwelkte Blätter? Mit der Grünlilie wird dir das nicht passieren. Die südafrikanische Exotin braucht lediglich ein wenig Licht, macht aber ansonsten so gut wie alles mit. Auch beim Klima ist sie nicht wählerisch: Ob eher kalt oder warm, sie gedeiht in fast jedem Raum gut. Besonders hübsch macht sich die Grünlilie in einem bunten Topf auf der Fensterbank. Aber auch an schattigeren Orten wie etwa auf einem Sideboard im Wohnzimmer fühlt sie sich wie zu Hause. All das macht sie zu einer pflegeleichten Zimmerpflanze, die besonders gut für Anfänger geeignet ist, die bisher kein Glück mit Pflanzen hatten. 

Fleißiges Lieschen – Die Blütenkönigin

Du liebst farbenfrohe Blüten als Deko und suchst eine langlebige Alternative zu Schnittblumen? Dann ist das fleißige Lieschen wie für dich gemacht. Violett, Orange, Rosa, Weiß – ganzjährig bildet das Blumenwunder tolle Blüten aus, die für viel Farbe in deinen Wohnräumen sorgen. Der Name ist beim fleißigen Lieschen also Programm! Und wer jetzt denkt, für so viel Arbeit verlange die Pflanze eine hohe Gegenleistung, der irrt sich. Wenn du ihr regelmäßig Wasser gibst und Staunässe vermeidest, kannst du dich das ganze Jahr über an dieser pflegeleichten Zimmerpflanze erfreuen.  

Elefantenfuß – Hübsches Bäumchen für Tierliebhaber

Elefantenfuß

Da sein Stamm an einen Elefantenfuß erinnert, werden sich besonders Tierliebhaber über dieses Bäumchen in ihrer Wohnung freuen. ? Dabei ist der Elefantenfuß in der Pflege nicht aufwändiger als eine Kaktee. Der Grund: Der sukkulente Baum stammt ursprünglich aus den tropischen Trockenwäldern Mexikos und benötigt daher nicht viel Wasser. Wer eine pflegeleichte Zimmerpflanze sucht, die robust und sehr langlebig ist, ist mit dem Elefantenfuß bestens beraten. Auch wenn der Gigant langsam wächst, kann er in freier Natur mehrere Meter hoch und bis zu 100 Jahre alt werden. Aber keine Angst: In Topfkultur wird er oft nur 1,50 m groß und bleibt damit deutlich kleiner. Als Standort bevorzugt das Bäumchen einen hellen Platz mit direkter Sonneneinstrahlung.  

Einblatt – Auch im Schatten ein Hingucker 

Deine Wohnung hat eher wenig Lichteinfall und Pflanzen, die einen sonnigen Standort brauchen, kommen für dich daher nicht in Frage? Dann musst du dennoch nicht auf mehr Grün in deiner Wohnung verzichten. Das Einblatt, auch unter dem Namen Friedenslilie bekannt, bevorzugt nämlich einen dunkleren Standort. Wenn du ihm jetzt noch regelmäßig Wasser gibst, ist das Einblatt bereits völlig zufrieden. Das i-Tüpfelchen: Durch ihre kolbenförmigen weißen Blütenstände macht diese pflegeleichte Zimmerpflanze jeden Raum zum Hingucker.

GeldbaumGeldbaum – Der Genügsame 

Dich faszinieren Pflanzen, die wie kleine Bäume aussehen? Dann brauchst du einen Geldbaum in deiner Wohnung. Auch wenn diese Pflanze leider keine Banknoten trägt, sind ihre fleischigen Blätter ungemein dekorativ. Der aus Südafrika stammende sukkulente Baum fühlt sich an einem vollsonnigen, warmen Standort wohl. Optimalerweise steht er daher an einem Fenster. Da er selbst im Winter mit trockener Heizungsluft super zurechtkommt und nur unregelmäßig gegossen werden muss, ist der Geldbaum die ideale pflegeleichte Zimmerpflanze für unerfahrene Gärtner, die öfter mal die Gießkanne vergessen. Auch Katzenbesitzer machen mit dieser Pflanze nichts falsch, denn sie ist für unsere tierischen Freunde unbedenklich. 

Na, welche pflegeleichte Zimmerpflanze ist dir besonders ins Auge gefallen? Hol dir mehr Natur in dein Zuhause und entspanne dich in Zukunft in einer grünen Wohlfühloase. 

Bildnachweise:

Yehleen gaffney / unsplash.com
Mathias P.R. Reding / pexels.com
Severin Candrian / unsplash.com
Harry Cooke / pexels.com

Tags: Pflanzen im Schlafzimmer, Schlafzimmer
Kategorien: Allgemein, Hallo wach