Sommer-Rezepte: So schmeckt der Sommer

05. Juli 2022

Ihr sucht abwechslungsreiche Sommer-Rezepte mit leckeren Zutaten? Ihr habt nur wenig Zeit, wollt aber trotzdem sommerlich leichte Gerichte kochen? Dann müsst ihr unsere Rezepte für heiße Sommertage unbedingt ausprobieren! Wenn das Thermometer im Sommer nach oben schnellt, schmecken kühle und leichte Gerichte, wie ein erfrischender Salat oder ein cremiges Eis besonders gut. Unsere kulinarischen Highlights für die heißen Sommertage sättigen, ohne zu beschweren und bieten somit beste Voraussetzungen für eine erholsame Nachtruhe. Und das Beste: Unsere Rezepte funktionieren auch ganz ohne Grill. Wer sich den Aufwand also sparen möchte, kann problemlos auf den Grill verzichten. Also lasst es euch schmecken!

Sommer Rezepte: Lecker, leicht und unbeschwert an heißen Sommertagen

Gedünsteter Fisch mit Gemüse oder Salat, erfrischendes Joghurt-Eis oder kalte Suppen: Die beliebtesten Sommer-Rezepte drehen sich vor allem um leichte Kost. Aus gutem Grund: Wird die Verdauung kurz vor dem Zubettgehen noch mit stark verarbeiteten Lebensmitteln belastet, bedeutet das für unseren Körper Schwerstarbeit – das kann eurem ruhigen Schlaf im Wege stehen. Weil das Schlafen bei Hitze im Sommer den meisten Menschen ohnehin schwerfällt, sind leichte Sommer-Rezepte mit frischen Zutaten die bessere Wahl. So versorgt ihr euren Körper mit allen wichtigen Nährstoffen und schafft gleichzeitig die besten Voraussetzungen, um euch während der Nachtruhe optimal erholen zu können. Egal ob saftiges Obst oder schonend gegartes Gemüse: Erlaubt ist, was dem Körper guttut. Bei uns findest du garantiert ein Rezept, um dir an einem heißen Tag die nötige Abkühlung zu verschaffen!

Die Vitaminbombe: Asia-Lachs mit buntem Gemüse

Leichte Sommer-Rezepte verwöhnen nicht nur den Gaumen, sondern auch das Auge dank jeder Menge bunter Zutaten. Das Beste daran: Die sommerlichen Lachsfilets auf einem knackigen Gemüsebett sind nicht nur etwas für Profiköche, sondern lassen sich ganz einfach in 30 Minuten zubereiten – die perfekte Wahl, wenn ihr euch ein vitaminreiches Abendessen wünscht, das schnell auf dem Tisch steht. Unsere Gerichte schonen also nicht nur eure Zeit, sondern auch eure Nerven nach einem langen stressigen Tag. Fisch gehört außerdem zu den Lebensmitteln, die für ruhigen Schlaf sorgen sollen. Also nach dem Abendessen gleich ab ins Bett. 😉

 

rezepte Lachs

 


Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Lachsfilets (ca. 120 g pro Stück)
  • 350 g Weißkohl
  • 1 Möhre
  • 4 Radieschen
  • 2 EL geröstete Erdnüsse
  • ½ Chilischote (rot)
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Stück Ingwer
  • ½ Limette
  • 1 TL Sesamöl
  • 2 EL Erdnussöl
  • 2 EL Sojasoße
  • ½ Bund Koriander
  • Gewürze: Pfeffer, Salz, Zucker
     

So einfach geht die Zubereitung:

  • Weißkohl und Radieschen putzen, waschen und anschließend in feine Streifen schneiden. Danach Möhren schälen und mit einer Raspel in grobe Stücke reiben. Chilischoten längs aufschneiden, die Kerne entfernen und fein hacken. Knoblauchzehe und Ingwer werden ebenfalls fein zerhackt.
  • 1 EL Erdnussöl in die Pfanne geben. Weißkohl und Möhren für ca. 8 Minuten braten, dann Ingwer, Knoblauch und Chilischoten kurz dazugeben. Im Anschluss mit Sesamöl, Limettensaft und Sojasauce beträufeln und mit Gewürzen abschmecken. Frische Korianderblättchen darüber streuen.
  • Lachs abspülen, mit einem Küchenpapier vorsichtig trocken tupfen und mit einer Prise Salz würzen. Von beiden Seiten in 1 EL Erdnussöl für 3 Minuten braten. Alles anrichten und nach Belieben mit Radieschenscheiben und Erdnüssen garnieren. Guten Appetit!

Der Klassiker: Traditionelle Gazpacho

Erfrischende Sommer-Rezepte schmecken der ganzen Familie und sorgen an heißen Tagen für Abwechslung auf dem Teller. Traditionelle Gazpacho ist euch vielleicht schon einmal während eines Spanienurlaubs begegnet und dient als schmackhafte, sommerliche Alternative zu warmen Speisen. Im Kühlschrank hält sich die beliebte Gemüsesuppe einige Tage. Je nach dem, zu welchen Anteilen ihr das Gemüse mischt und welches Topping ihr für euer Gericht wählt, könnt ihr den Geschmack ohne viel Aufwand variieren. So könnt ihr das Rezept immer wieder aufs Neue entdecken! Unser Rezept ist außerdem für die schlanke Linie geeignet. Wer auf seine kcal achten möchte, ist hiermit bestens versorgt.

 

rezepte gazpacho

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g reife Tomaten
  • 150 g Salatgurke
  • 1 rote Paprikaschote
  • ½ grüne Paprikaschote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Rotwein-Essig
  • ½ TL klare Gemüsebrühe
  • ½ Zitrone
  • Basilikum
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker
  • Topping nach Wahl: Crôutons, bunte Gemüsewürfel, frische Kräuter oder Speckwürfel
     

So einfach geht die Zubereitung:

  • Toastbrot in kaltem Wasser einweichen. Die Tomaten kreuzweise einritzen, kurz in kochendes Wasser geben und häuten. Anschließend die rote Paprika und Zwiebel putzen, waschen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken, nun das Brot ausdrücken. Alles mit dem Pürierstab zu einem Püree verarbeiten.
  • Gemüsebrühe in 4 EL kochendem Wasser auflösen. Brühe, Olivenöl und Essig unter das Püree heben. Im Anschluss nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Für mindestens 4 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
  • Salatgurke und grüne Paprika fein würfeln und unter die Gazpacho mischen. Die fertige Suppe mit Zucker und etwas Zitronensaft abschmecken. Gericht mit 2 EL Olivenöl beträufeln, gehackte Basilikumblättchen darüber streuen und mit Topping der Wahl servieren.

Das Expressgericht: Blumenkohlcouscous mit griechischem Joghurt

An schwülen Sommertagen fehlt euch abends die Lust zum Kochen? Dass ihr für das Zubereiten traumhafter Sommer-Rezepte nicht Ewigkeiten in der Küche stehen müsst, beweist unser nächster kulinarischer Sommerliebling. Sommerlich leicht wie ein Salat, aber mit Raffinesse! Das würzige Blumenkohlcouscous mit griechischem Joghurt ist unser Geheimtipp, wenn ein Rezept einmal schnell gehen muss. Denn dieses leichte Essen ist in nur 20 Min. fertig.

 

rezepte couscous

 

Für das Rezept benötigt ihr:

  • ½ Kopf Blumenkohl
  • 1 Kohlrabi mit Blättern
  • 1 rote Zwiebel
  • 150 g Kichererbsen (Dose)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g griechischer Joghurt
  • ½ Bund Petersilie
  • 30 ml Orangensaft
  • 2 EL Essig
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • Gewürze: Salz, Pfeffer
     

So einfach geht die Zubereitung:

  • Blumenkohl waschen und in einer Schüssel rund um den Strunk in grobe Stücke raspeln. Kohlrabi putzen, dabei die Blätter beiseitelegen und den Kohlrabi im Anschluss in Stifte schneiden. Zwiebeln schälen und ebenfalls in Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken. Frische Petersilie und Kohlrabiblätter grob zerhacken. Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Orangensaft, Honig und Essig zu einer Marinade verrühren, 3 EL Olivenöl darunter geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 1 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch, Kohlrabi, Zwiebeln und Kichererbsen unter Wenden kurz anbraten. Mit Marinade, Kohlrabiblättern und Petersilie unter das Blumenkohlcouscous mischen. Zusammen mit griechischem Joghurt servieren.

 

Auf welche Sommer-Rezepte schwört ihr bei heißen Temperaturen? Unsere leichten, leckereren Sommergerichte sehen nicht nur großartig auf dem Foto aus, sondern schmecken auch mindestens genauso gut. Für Foodblogger, die ihrem Instagram Feed ein paar schöne Bilder liefern möchten, somit perfekt geeignet. Also ran an die Pfannen und probiert es selbst aus! Und als Nachtisch? Eis, Eis Baby! selbstgemachte Popsicles mit frischem Obst bieten eine super Abkühlung – fruchtig, frisch und einfach köstlich. 😊

Bildnachweise:

Jonathan Ybema / unsplash.com

David B. Townsend / unsplash.com

Nadya Filatova / unsplash.com

Julia Joppien / unsplash.com

Tags: Abendessen, Leichte Rezepte, Sommer, Sommer Rezepte
Kategorien: Allgemein, Hallo wach