Balkonien – Erholung zu Hause genießen

Balkonien

Balkonien ist der Lieblingsort der Deutschen für pure Erholung – Gerade jetzt, wo alle möglichst zu Hause bleiben sollen! Wie jedes Jahr, wenn die Temperaturen bei uns locker mit Urlaubszielen in Spanien, Italien und Co. mithalten können, zieht es uns hinaus auf den eigenen Balkon. Damit es zu Hause richtig relaxed wird, haben wir ein paar Tipps für dich, wie du es dir zu Hause auf dem Balkon oder der Terrasse schön machst und es dir so richtig gut gehen lässt.

Darum lieben wir Deutschen Balkonien

Klar, auch uns packt jedes Jahr wieder das Fernweh. Aber zu Hause ist es doch irgendwie am schönsten! Das Tolle an Balkonien: Man muss nicht monatelang für den Urlaub sparen, braucht sich nicht nach den Schulferien zu richten und spart sich den ganzen Stress vor und nach der Reise. Stichwort: Wäscheberge. Dein Balkonien kannst du so gestalten, wie du es gut findest, und du musst es nicht mit zahllosen anderen Urlaubern teilen. Außerdem profitierst du von deinem persönlichen Rückzugsort nicht nur an freien Tagen – auch für einen entspannten Feierabend ist Balkonien der perfekte Ort. Vom Balkon aus kannst du vielleicht sogar mit den Nachbarn quatschen, die aktuell nicht auf einen Drink vorbeikommen können.

Natürlich gibt es viele Gründe, warum der Aufenthalt in einem Hotel schön ist – dort muss man weder putzen noch kochen. Dafür gibt’s aber feste Zeiten für Frühstück und Abendessen, Strandliegen zu ergattern ist nur was für Frühaufsteher und die Menschen um dich herum kannst du dir auch nicht aussuchen. Außerdem ist Reisen momentan ohnehin keine Option. Darum bleibt uns Balkonien als Urlaubsziel: Hier sind die besten Plätze auch noch frei, wenn du erst gegen Mittag aufstehst, Essen gibt es zu jeder beliebigen Tageszeit und wer reinkommen will, muss an dir vorbei. 😉

Kreiere dein persönliches Balkonien

Balkonien schön einrichtenMach‘ es dir zu Hause so richtig schön! Dabei sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob du deinen Balkon oder deine Terrasse mit neuen Pflanzen in einen Urban Jungle verwandeln möchtest, du dir eine große Liegefläche wünschst oder die Grill-Station mitsamt Esstisch den meisten Platz einnehmen sollen – du entscheidest. Das darf bei der Einrichtung deines Balkoniens nicht fehlen:

Sonnenschutz

Für tolle Sommerbräune müssen wir gar nicht wegfahren, im Liegestuhl auf dem Balkon kann man auch wunderbar sonnenbaden. Aber selbst Sonnenanbeter sollten an den Sonnenschutz denken! Denn direkte Sonneneinstrahlung ist auf Dauer gar nicht so gesund, vor allem zur Mittagszeit. Um ein schattiges Plätzchen zu kreieren eignet sich ein Sonnenschirm oder ein Sonnensegel. Das Segel eignet sich besonders für einen Balkon, der unter einem anderen Balkon liegt. Dann kannst du das Sonnensegel nämlich zwischen dem Balkongeländer und der „Decke“ spannen. So schützt du dich außerdem vor neugierigen Blicken vom Vermieter oder den Nachbarn.

Privatpool

Dir fehlt beim Urlaub zu Hause der Swimmingpool? Dann her mit deinem Privatpool. Wer einen Garten oder großen Balkon hat, stellt einfach ein Planschbecken auf. Wenn dein Balkonien weniger Platz bietet, besorge dir eine kleine Wanne, in der du wenigstens deine Füße abkühlen kannst – eine herrliche Erfrischung für den ganzen Körper! Wer ein ganz exotisches Urlaubsfeeling kreieren möchte, stellt einfach Palmen und andere Pflanzen neben dem Pool auf.

Sitz- und Liegeplätze

Balkonien ist zum Erholen da – also brauchst du die für dich bequemsten Möbel. Im Trend liegen nach wie vor Palettenmöbel, die du nach deinen eigenen Vorstellungen bauen kannst. So lässt sich zum Beispiel eine kleine „Liegewiese“ bauen, die mit einem Topper und vielen, vielen Kissen zu einer Kuschelecke wird. Praktisch sind auch klappbare Liegestühle, die du je nach Anzahl deiner Gäste aufstellen kannst. Egal, für welches Mobiliar du dich entscheidest, bequem muss es sein!

Verpflegung auf Balkonien

Sommergetränk für dein BalkonienBeim Urlaub zu Hause darf die leckere Verpflegung nicht fehlen. Ein kühles Getränk, ein leichter Salat, ein leckeres Eis zum Nachtisch… So stellen wir uns die perfekte Sommer-Mahlzeit vor. Oder – na klar – ein Würstchen vom Grill! Damit du für frischen Nachschub nicht ständig deinen gemütlichen Liegestuhl verlassen musst, stellst du am besten eine Kühlbox in Griffnähe. Darin können die Getränke und auch das Eis verstaut werden. So steht deinem Feierabendbier alleine oder in Gesellschaft deines Schatzes nichts mehr im Wege. Um für Besteck, Teller, Gläser und Co. nicht mehrmals hin- und hergehen zu müssen, bietet sich ein Servierwagen an. Vielleicht kennst du den noch von deiner Oma. 😉 Alles draufladen und entspannt nach draußen schieben. Alternativ funktioniert das natürlich auch mit einem Tablett – dann ist nur ein bisschen Muskelkraft gefragt. 😊

Viel trinken ist ein absolutes Muss bei heißen Temperaturen. Wasser gehört deshalb zur Grundausstattung für dein Balkonien. Aufpeppen kannst du dein Wasser zum Beispiel mit ein paar Scheiben Zitrone und etwas Minze. Für noch mehr geschmackliche Abwechslung sorgen Sommer-Drinks, wie Eistee, und abends ein sommerlicher Schlummertrunk.

Erholungsprogramm auf Balkonien

Alles ist schön hergerichtet, die Getränke stehen kalt – und nun? Zu Hause gibt es keine Sehenswürdigkeiten zu entdecken und keinen Animateur im Planschbecken. Entspannt lesen oder einfach mal nichts tun, fällt vielen allerdings schwer. Schließlich sind wir es gewohnt, immer in Aktion zu sein, und selbst, wenn wir mal eine ruhige Minute haben, sind wir oft mit unserem Smartphone beschäftigt. Kommt dir das bekannt vor? Dann nutze die Zeit zu Hause für einen Urlaub auf Balkonien, um mal bewusst abzuschalten.

Das Smartphone bleibt am besten gleich drinnen, dann ist es auch vor der Hitze geschützt. 😉 So kannst du dich zurücklehnen, die Augen schließen und einfach mal runterkommen. Keine Sorge, Entspannen kann man üben. Nimm dir wenigstens eine Viertelstunde Zeit, mal nichts zu tun. Wenn du absolute Ruhe gar nicht magst, dreh ruhig ein bisschen Musik auf. Auch die trägt zur Erholung bei. Außerdem: Wann hast du zuletzt richtig bewusst Musik gehört? Oft läuft sie ja doch mehr im Hintergrund, wie zum Beispiel beim Autofahren. Jetzt ist der beste Zeitpunkt, das neue Album deiner Lieblingsband in Ruhe rauf und runter zu hören.

Die Auszeit auf Balkonien bietet sich außerdem dazu an, mal wieder ein Buch zu lesen. Den ganzen Tag Serien und Filme zu schauen, kann auf Dauer schließlich auch langweilig werden. Tauche beim Lesen in spannende Geschichten ein oder lerne mit einem interessanten Sachbuch sogar noch etwas Neues!
Viele gute Gründe sprechen dafür, es sich auf Balkonien richtig gemütlich zu machen! Und wer trotzdem vom Reisen träumen möchte, holt einfach die Fotos vom letzten Jahr hervor. 😉

Kategorien: Allgemein, Hallo wach