Rezepte für gesunde Plätzchen

28. November 2022

In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei – damit sich diese nicht sofort in Hüftgold umwandelt, suchen gesundheitsbewusste Naschkatzen in der Adventszeit nach Rezepten für gesunde Plätzchen. Ob Kokosmakronen light oder Gut-für-dich-Kipferl mit Vanille: Unsere Schlemmerrezepte schmecken trotz leichter Zutaten unheimlich lecker. Da kannst du auch ohne schlechtes Gewissen mehrmals zugreifen! 

Gesunde Plätzchen zur Weihnachtszeit: Ein Widerspruch?

 

Weihnachten lockt mit kalorienreichen Leckereien an jeder Ecke – oder doch nicht? Immer mehr gesundheitsbewusste Menschen entscheiden sich dafür, leichter zu backen. Aber schmecken gesunde Plätzchen überhaupt? Schließlich verleihen großzügige Mengen Zucker, Weißmehl und Butter den traditionellen Weihnachtskeks-Rezepten ihren typischen Geschmack. Außerdem ist die Adventszeit viel zu schön, um sich mit Kalorienzählen die ganze Vorfreude zu nehmen. Abnehmen geht ja auch noch im nächsten Jahr – am besten nach Silvester.  

 

Natürlich kannst du weiterhin die köstlichen Rezepte von Oma nachbacken. Aber so viel wollen wir dir schon einmal verraten: Dann entgehen dir dieses Jahr einige ganz besondere Leckerbissen. Unseren gesunden Plätzchen schmecken nämlich selbst mit figurfreundlichen Zutaten richtig gut. Sie sind genauso zartschmelzend, honigsüß und krümelig wie die Originale. Na, neugierig geworden? Dann auf zum Einkaufen und ab zum Backen in die Küche! 

Fluffige Kokosmakronen

 

Leckere Kokosmakronen ohne Zucker und mit einer Extraportion Eiweiß – ja, das geht tatsächlich. Unsere gesunden Plätzchen mit Kokosraspeln und zuckerfreier Süße können fast schon als Fitness-Snack durchgehen. Dank Eiern und Quark sind sie herrlich saftig. Abgeschmeckt mit Vanille und Zitrone, sind die abgewandelten Plätzchen-Klassiker nicht nur megaköstlich, sondern noch dazu schnell zubereitet – perfekt, wenn sich mal wieder spontaner Besuch zur Adventszeit ankündigt. 

 

kokosmakronen

Für 1 Blech brauchst du: 

  • 4 Eier (nur Eiweiß)
  • 100 g zuckerfreie Süße (Xylit, Erythrit, Agavendicksaft etc.)
  • 80 g Magerquark
  • 1 Packung Kokosraspeln (200g)
  • ½ Vanilleschote
  • 1 EL Zitronensaft

 

Und so einfach geht die Zubereitung:

  • Trenne die Eier in Eiklar und Eigelb. Für das Rezept brauchst du nur das Eiweiß (die Eidotter kannst du für später aufheben, um damit zum Beispiel Suppen oder Saucen anzudicken). Schlage das Eiweiß mit einem Schneebesen zusammen mit der zuckerfreien Süße schaumig. 
  • Vermische den Magerquark mit der ausgekratzten Vanilleschote und dem Zitronensaft sowie den Kokosraspeln zu einer glatten Masse.  
  • Hebe anschließend das aufgeschlagene Eiweiß unter die Masse und forme auf einem Backblech mit einem Teelöffel kleine Makronen. 
  • Lass die gesunden Kokosmakronen bei 180°C Ober- und Unterhitze etwa eine Viertelstunde lang backen. 

Leichte Vanillekipferl mit Dinkel

Vanillekipferl

 

Vanillekipferl gehören zur Adventszeit dazu wie Weihnachtslieder und Glühwein. Doch die köstlichen halbmondförmigen Kekse aus Mürbeteig sind normalerweise nicht gerade als Leichtgewichte bekannt. Denn gemahlene Nüsse, Butter, Zucker und Weißmehl machen die Plätzchen zu richtigen Kalorienbomben. Geht das nicht auch anders? Die gute Nachricht: Unsere Gut-für-dich Kipferl sind leichter gebacken, als du dir vorstellen kannst – im wahrsten Sinne des Wortes. Sie werden komplett natürlich nur mit Datteln gesüßt und sind noch dazu vegan. So geht weihnachtlicher Genuss ohne Reue! 

 

Für 2 Bleche brauchst du: 

  • 50 g gemahlene Haselnüsse 
  • 100 g gemahlene Mandeln 
  • 130 g Dinkelmehl Typ 812 
  • 100 g vegane Butter 
  • 100 Datteln (soft) 
  • ½ TL gemahlene Vanille 
  • 1 Prise Salz 
  • Puderzucker zum Bestreuen 

 

Und so einfach geht die Zubereitung: 

 

  • Röste die gemahlenen Mandeln und Haselnüsse bei schwacher Hitze in der Pfanne an. Zerkleinere danach die Datteln in der Küchenmaschine und schmelze die Butter in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf. 
  • Verknete alle Zutaten zu einem glatten Mürbeteig. Dann forme daraus 4 Rollen mit einem Durchmesser von etwa 4 cm und lasse diese für eine halbe Stunde im Kühlschrank abkühlen. 
  • Schneide die Rollen in 2 cm dicke Scheiben und drücke diese mit Daumen und Zeigefinger zu der typischen Halbmondform zusammen. 
  • Backe die Kipferl bei 180°C Ober- und Unterhitze für 10 Minuten. Damit sie nicht zu braun werden, lieber ein Blech nach dem anderen backen. 
  • Lasse die Vanillekipferl auskühlen und bestäube sie optional mit einem Hauch Puderzucker. 

Low-Carb-Weihnachtsplätzchen mit Aprikosenkonfitüre

 

Gesunde Plätzchen müssen für dich Low-Carb und zuckerfrei sein? Und Getreidemehl ist auch nicht dein Fall? Dann ist dieses weihnachtliche Keks-Rezept die Rettung für deine Plätzchen-Auswahl. Kokosmehl sorgt für eine raffinierte Süße, während Zimt und Kardamom die Plätzchen herrlich würzig nach Weihnachten schmecken lassen. Durch das Ei ist die Konsistenz der Kekse saftig-locker und ein Klecks zuckerfreier Aprikosenkonfitüre bringt eine herrlich fruchtige Note mit – und sorgt für einen erfrischenden Farbkleks auf dem Keksteller. 

ausstech-plätzchen

 

Für 2 Bleche brauchst du: 

  • 130 g Kokosmehl
  • ½ TL Backpulver
  • 50 g Erythrit (Puderzuckerform)
  • 50 g Kokosöl
  • 1 Ei
  • 125 ml Mandelmilch
  • 1 Vanilleschote
  • ½ TL Zimt
  • ¼ TL Kardamom
  • Prise Salz
  • Zuckerfreie Aprikosenkonfitüre

 

Und so einfach geht die Zubereitung: 

  • Das Kokosöl schmelzen und zusammen mit allen Zutaten bis auf die Aprikosenkonfitüre in einer großen Schüssel mit dem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Milch dabei schluckweise hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.  
  • Den Teig mit den Händen glatt kneten und etwa 0,5 cm dick ausrollen. Mit den gewünschten Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 
  • Die Plätzchen bei 160°C Umluft ca. 10 Minuten backen. 
  • Komplett auskühlen lassen. Erst dann vom Backblech nehmen. Je einen Keks mit Aprikosenkonfitüre bestreichen, dann einen zweiten leicht darauf drücken.

 

Welche gesunden Plätzchen landen bei dir auf dem Nasch-Teller? Wir wünschen viel Spaß beim Backen und beim Naschen! 

Bildnachweise:

Sabrina Ripke / canva.com 
Ildi Papp / canva.com 
Muenz / canva.com 
Katrinshine / canva.com

Tags: Gesund leben, Weihnachten
Kategorien: Allgemein, Hallo wach