Geschenke für Mama – Schöne Ideen für Muttertag

Geschenke für Mama zum Muttertag

Es gibt viele Geschenke für Mama, die den Muttertag zu einem ganz besonderen Tag werden lassen. Ein liebevoll zubereitetes Frühstück, ein gemeinsamer Ausflug und am Nachmittag noch ein Stück frischgebackenen Kuchen… für die meisten wird der Muttertag dieses Jahr aufgrund der aktuellen Situation wohl nicht wie die letzten Jahre aussehen. Obwohl die Welt momentan Kopf steht – oder vielleicht gerade deswegen – sollten wir unseren Müttern zeigen, wie froh wir sind, sie zu haben. Wir haben ein paar Ideen für dich gesammelt, wie du deiner Mutter dieses Jahr an ihrem Ehrentag ein Lächeln auf die Lippen zauberst.

  1. Warum wir Muttertag feiern sollten
  2. Dieses Jahr muss auf Umarmungen verzichtet werden
  3. Ein Gruß aus der Ferne
  4. Fotozeitreise als Geschenk für Mama
  5. Geschenke für Mama – Zeit statt materieller Dinge
  6. Fazit

Warum wir Muttertag feiern sollten

Beim Muttertag scheiden sich oft die Geister: Die einen zelebrieren ihn, kaufen Blumen, Sekt und Pralinen, die anderen sind genervt von einem weiteren Tag, der kommerzialisiert wurde. Das häufigste Argument der Gegner: Es brauche keinen besonderen Tag, keine Geschenke für Mama, um seinen Dank zu zeigen. Natürlich wäre es am schönsten, wenn wir jeden Tag unsere Liebe und Dankbarkeit zum Ausdruck bringen würden. Aber wenn wir mal ehrlich sind, geht so etwas im stressigen Alltag oft unter und am Ende schaffen wir es doch nur, uns zwischen Tür und Angel zu melden. Deswegen ist es schön, dass es einen Ehrentag für alle Mamas gibt. So werden wir wenigstens einmal im Jahr daran erinnert, mal wieder Danke zu sagen. Außerdem muss dafür kein Vermögen ausgegeben werden, auch über kleine Gesten freuen sich Mütter meist riesig. 😊

Dieses Jahr muss auf Umarmungen verzichtet werden

Die Nähe und Zuneigung der eigenen Kinder zu spüren, ist eines der schönsten Geschenke für Mamas. Dieses Jahr müssen Alternativen her, denn Körperkontakt und Umarmungen sind zurzeit leider nicht erlaubt. Wenn du aber in der Nähe deiner Mutter wohnst, spricht nichts dagegen, dein Geschenk persönlich vorbei zu bringen – mit dem nötigen Abstand selbstverständlich! Wie wäre es mit einem selbstgebackenen Kuchen oder frischen Waffeln? Dazu kannst du gleich ein paar heiße Kirschen in ein Glas abfüllen, eine Portion Sahne dazu, et voilà, fertig ist eine süße Überraschung zum Muttertag. Abstellen, klingeln und ein paar Schritte zurücktreten. So schützt du deine Mama und dich selbst, kannst deine Mutter an ihrem Ehrentag aber trotzdem sehen.

Blumenstrauß

Hast du keine Zeit fürs Kuchenbacken oder das Vorbereiten einer süßen Nascherei, kannst du dich auch ganz klassisch für Pralinen und Blumen entscheiden. Ein Vorteil hierbei: Du unterstützt die kleinen Läden, wenn du dich für einen Einkauf beim Floristen nebenan entscheidest. Außerdem halten sich viele Blumensträuße bei der richtigen Pflege ein bis zwei Wochen, sodass deine Mutter auch nach dem „Feiertag“ noch eine Weile Freude an deinem Geschenk hat.

Ein Gruß aus der Ferne

Blumen können natürlich auch aus der Ferne verschickt werden. Dafür gibt es zahlreiche Onlineanbieter, die auf Wunsch auch Grußkarten oder sogar Vasen mitversenden. Die Auswahl an Sträußen ist groß, sodass hier bestimmt jeder fündig wird. Aber auch hier kann mit lokalen Blumenläden Rücksprache gehalten werden, von denen momentan viele einen Lieferservice anbieten.

Brief zu MuttertagStatt Blumen sind auch liebe Worte ein tolles Geschenk für deine Mama. Wie wäre es also mit einem handgeschriebenen Brief? Der geht im täglichen Nachrichtenchaos auch bestimmt nicht unter. Neben den schnell geklickten Herzen auf dem Smartphone ist es eine willkommene Abwechslung, auf Papier zu lesen, wie wichtig man einer Person ist. Ein solcher Brief stärkt auch die Verbundenheit und ist ein ganz besonderes Geschenk. Wer möchte, kann in den Umschlag auch gleich einen Gutschein legen. Von eurem Lieblingscafé, den Thermen oder einfach für einen schönen Tag zu zweit. Damit unterstützt ihr nicht nur lokale Unternehmen, sondern habt auch gleich etwas, worauf ihr euch gemeinsam freuen könnt, bis wieder Normalität eingekehrt ist.

Fotozeitreise als Geschenk für Mama

Momentan ist es schwierig, Neues mit deiner Mama zu erleben. Wie wäre es also, in den schönen Erinnerungen von früher zu schwelgen? Für eine kleine Fotozeitreise musst du nicht die Gesetze der Physik verändern, sondern brauchst lediglich einen Drucker. Wenn du zu Hause keine Fotos ausdrucken kannst, kannst du diese auch einfach online bei einem Fotoservice bestellen. Von deiner Kindheit bis heute – du findest bestimmt viele Momente mit deiner Mama, die du auf diesem Weg gern noch einmal erleben möchtest.

Geschenke für Mamas Zeitreise
Um die Fotozeitreise auch optisch ansprechend zu gestalten, kannst du die Bilder in ein Album oder auf farbigen Karton kleben. Schreibe zu jedem Bild noch das Datum, den Ort und eine kleine Anekdote auf – fertig. Auf diesem Weg kann deine Mama noch einmal wertvolle Ereignisse Revue passieren lassen und sich auf all das freuen, was noch kommt. 😊

Geschenke für Mama – Zeit statt materieller Dinge

Dank Videochats muss keine Mama den Muttertag allein verbringen. Und wie sagt man so schön? Zeit ist das schönste Geschenk! Also schnapp dir deinen Laptop oder dein Handy und ruf doch einfach per Videochat an. So könnt ihr euch auch trotz der Einschränkungen sehen, wenn auch nur virtuell. Das ist eine tolle Möglichkeit, während der Isolationszeit zusammen zu sein und so der Einsamkeit vorzubeugen.

Mama anrufen
Und falls dir die schlechte Internetverbindung einen Strich durch die Rechnung machen sollte, dann greif einfach zum Telefonhörer (oder Smartphone 😉), ganz wie früher. Fast jeder hat heutzutage eine Telefon-Flatrate, so brauchst du dich am Ende des Monats nicht über eine hohe Rechnung wundern.

Fazit

Auch wenn wir dieses Jahr einen anderen Muttertag erleben werden als sonst, Geschenke für Mama kann es trotzdem geben. Sieh die Situation als Chance, deiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Tob dich beim Gestalten der Grußkarte aus oder individualisiere den Blumenstrauß. Deine Mutter wird sich freuen, wenn du an diesem Tag an sie denkst!

P.S.: Nicht vergessen, knapp zwei Wochen später, am 21. Mai, ist Vatertag. 😉

Kategorien: Allgemein, Hallo wach