Klimaanlage im Schlafzimmer – Das solltet ihr beachten…

Klimaanlage im Schlafzimmer gegen Hitze

Gerade erleben wir mal wieder Temperaturen über 30°C – und suchen nach Möglichkeiten, es wenigstens zu Hause schön kühl zu haben. Eine Klimaanlage im Schlafzimmer hört sich nach einer guten Idee an, sollte aber nicht ohne Weiteres in Betrieb genommen werden. Denn ihr wollt euch schließlich keine Sommererkältung einfangen.

1. Vorteile einer Klimaanlage im Schlafzimmer
2. Nachteile einer Klimaanlage im Schlafzimmer
3. Tipps für die Nutzung der Klimaanlage
4. Lohnt sich eine Klimaanlage im Schlafzimmer?

Vorteile einer Klimaanlage im Schlafzimmer

Eine Klimaanlage im Schlafzimmer sorgt auf Knopfdruck für kühle Luft. Anders als ein Ventilator bewegt die Klimaanlage die Luft nicht nur, sondern kühlt die Raumluft tatsächlich ab. Dank der niedrigeren Raumtemperatur fällt es leichter, einzuschlafen und auch die ganze Nacht über besser zu schlafen.

Nachteile einer Klimaanlage im Schlafzimmer

Viele kennen es vielleicht aus dem Flugzeug oder dem Urlaubshotel: Die Klimaanlage ist so eingestellt, dass geradezu arktische Kälte herrscht. Und nach dem Urlaub? Kommt man mit einer Erkältung nach Hause! Diesen Effekt solltest du unbedingt vermeiden, wenn du eine Klimaanlage im Schlafzimmer nutzt. Wird die Klimaanlage auf höchster Stufe eingestellt und bläst kühle Luft geradewegs auf den Kopfbereich, können die Schleimhäute austrocknen. Sommererkältung, Nackenschmerzen und Kopfschmerzen können die Folge sein. Achte deshalb auf die richtige Nutzung!

Tipps für die Nutzung der Klimaanlage

Damit die positiven Effekte der Klimaanlage überwiegen, haben wir einige Tipps für euch zusammengestellt:

Tipp #1 für die Klimaanlage im Schlafzimmer: Temperatur einstellen

Die oberste Regel: Die Klimaanlage niemals auf eine zu niedrige Temperatur einstellen. Wenn draußen über 30°C herrschen, ist die Versuchung natürlich groß, den Raum ordentlich herunterzukühlen. Der Unterschied zwischen Außen- und Innentemperatur sollte jedoch nicht zu groß sein. Die optimale Differenz liegt unter sieben Grad.

Tipp #2 für die Klimaanlage im Schlafzimmer: Luftzug ausrichten

Klimaanlage SchlafzimmerHerrlich kühle Luft auf der Haut spüren? Das ist draußen ganz schön, bei der Klimaanlage aber nicht empfehlenswert. Häufig kann an Klimaanlagen eingestellt werden, in welche Richtung die kühle Luft ausgestoßen wird. Richte die Klimaanlage nicht direkt auf den Körper, um dich nicht zu unterkühlen. Besser ist es, den Luftzug nach oben Richtung Decke zu lenken. Der Raum kühlt dann ab, ohne dir Verspannungen zu bescheren.

Tipp #3 für die Klimaanlage im Schlafzimmer: Regelmäßige Wartung

Einmal installiert, läuft die Klimaanlage ganz von allein? Nicht ganz… Lasse deine Klimaanlage regelmäßig von einem Fachmann warten. Damit stellst du sicher, dass die Klimaanlage nicht nur „Viren-Schleuder“ wird. Besonders, wenn ihr das Familienbett mit euren Kindern teilt, empfiehlt es sich, auf Nummer sicher zu gehen.

Tipp #4 für die Klimaanlage im Schlafzimmer: Vor dem Schlafengehen kühlen

Wer den kalten Luftzug während des Schlafens nicht verträgt, kann trotzdem ein kühles Schlafzimmer genießen. Am besten schaltest du die Klimaanlage im Schlafzimmer etwa eine Stunde vor dem Schlafengehen ein. Dann kann sich der Raum abkühlen und die Klimaanlage beim Schlafengehen ausgeschaltet werden.

Alternativ kannst du auch die Timer-Funktion nutzen. Stelle die Klimaanlage so ein, dass sie nach maximal einer Stunde ausgeht. Denn vor allem beim Einschlafen hilft die kühle Luft. Bist du erst einmal eingeschlummert, sinkt die Körpertemperatur von selbst ein wenig.

Tipp #5 für die Klimaanlage im Schlafzimmer: Nicht nur auf die Klimaanlage setzen

Wegen des Luftzugs, des Brummens des Gerätes oder des Stromverbrauchs möchtest du die Klimaanlage nicht ständig in Betrieb haben? Lass die Klimaanlage nicht die ganze Arbeit machen. 😉 Auch mit anderen Mitteln kannst du zu einem angenehmen Raumklima beitragen. Achte zum Beispiel darauf, direkte Sonneneinstrahlung abzumildern, indem du die Jalousien oder Rollläden herunterlässt. Morgens und abends ist lüften angesagt, und zwar dann, wenn die Temperatur draußen gesunken ist. Auch eine atmungsaktive Matratze, die für eine gute Luftzirkulation sorgt, trägt zu einem angenehmen Schlafklima bei.

Klimaanlage zum Kühlen

Lohnt sich die Klimaanlage im Schlafzimmer?

Wenn man die Klimaanlage richtig nutzt und regelmäßig wartet, sorgt sie in heißen Sommernächten für wohltuende Abkühlung. Hochwertige Klimaanlagen sind aber nicht unbedingt günstig. Daher solltest du dir gut überlegen, ob sich die Anschaffung für dich lohnt. Wenn du trotz des abgedunkelten Schlafzimmers und leichter Schlafkleidung unter der Hitze leidest, könnte eine Klimaanlage die Rettung sein.

Kategorien: Allgemein, Schlaf gut